stock-photo-technology-and-business-concept-man-using-a-laptop-with-data-analysis-on-the-screen-all-screen-629144693

SCHRITT 3:

Mitarbeiter Produktivitäts-Coaching

Viele Manager klagen, dass Mitarbeiter kein Kostenbewusstsein und kein eigenverantwortliches Handeln haben. Damit einher geht mangelnde Produktivität. Laut einer Studie von Czipin Consulting werden von 60 Minuten Arbeitszeit nur 37 produktiv genutzt. Das Ziel sollte 51 Minuten sein.

Die Gründe für die geringe Produktivität sind:
  • Vielfach ist kein Zahlmaterial für Leistungen und Kosten vorhanden. Es gibt daher auch kein Vorgabesystem für die Produktivitäts-Analyse.
  • Die Mitarbeiter sind bisher nie mit Kosten- oder Leistungszahlen konfrontiert worden. Wie oft erfahren Mitarbeiter erst aus den Medien, dass die Firma in Konkurs ist?
  • Gerade junge, unerfahrene Führungskräfte müssen die Prozesse und die Vorgaben in ihrem Bereich erst verstehen. Nur dann können sie die Leistungsvorgaben für ihre Mitarbeiter planen und kontrollieren.

Mit der GREKO Software und Mitarbeiter-Coaching zu mehr Kostenbewusstsein und Produktivität

  • Mit der GREKO Software kann und soll jeder Kostenstellenleiter eigenverantwortlich die Kosten und Leistungen erleben und entsprechend beeinflussen. Er weiß ab sofort nicht nur wo die Kosten entstehen, sondern auch wofür!

 

  • Die monatliche Sollkostenrechnung zeigt den Verantwortlichen genau wo die Abweichungen zwischen Plan- und Ist-Kostensatz entstehen. Unglaublich welche aha-Effekte damit in den Monatsbesprechungen ausgelöst werden!

 

  • Bei Abweichungen nach oben Kostenüberschreitung helfen alle zusammen um zu analysieren, wo das Problem liegt. Und können nun im Sinne des Kostenverursacher-Prinzips, die richtigen Maßnahmen setzen. Es entsteht ein echtes Kostenbewusstsein.

 

  • Ziel des Coachings ist auch, dass alle Mitarbeiter in Bezug auf Kosten dieselbe Sprache sprechen.

Wie funktioniert unser Mitarbeiter-Produktivitäts-Coaching?

Unser Mitarbeiter-Produktivitäts-Coaching basiert auf Workshops. Diese Workshops finden anfänglich monatlich statt, danach quartalsweise, halbjährlich, jährlich. An diesen Workshops, die meist ca. 4 Stunden dauern, nehmen alle Kostenstellenleiter und die Geschäftsleitung teil. Wir übernehmen die Moderation und fachliche Inputs.